Schon kleine Veränderungen wirken oft Wunder!

Soll ein Haus oder eine Wohnung in veräussert werden, stellt sich insbesondere bei älteren Liegenschaften die Frage, welche Investitionen sich auf den Verkauf positiv auswirken.Bei der Besichtigung einer zum Immobilie durch Kaufinteressenten gilt das Gleiche wie bei der Begegnung von Menschen: Es gibt niemals eine zweite Chance für einen ersten Eindruck! Beim Erwerb eines Eigenheims ist das Bauchgefühl – ob bewusst oder unbewusst – oft von ausschlaggebender Bedeutung.
Entscheidend: Die Immobilie muss sauber und gepflegt wirken Um dieses bei potenziellen Käufern positiv zu beeinflussen, sollte eine Immobilie sauber und gepflegt wirken. Empfehlenswert ist es daher, kleinere Arbeiten wie z.Bsp. das Reinigen bzw. Erneuern von unansehnlich gewordenen Fliesen- oder Dichtungsfugen am Badewannen- und Duschtassenrand professionell ausführen zu lassen. Auch das Streichen der Innenwände in einem frischen, neutralen Weiss kann sich lohnen. Viel bewirken können auch schon kleine ästhetische Korrekturen wie eine moderne Arbeitsplatte in der Küche oder ein neues Waschbecken mit formschönen Armaturen im Bad. Eine komplette Erneuerung von Küche oder Bad sollte hingegen zuvor gut überlegt werden. Geschmäcker sind verschieden und Käufer einer bestehenden Immobilie ziehen es oftmals vor, ihr neues Zuhause nach eigenen Vorstellungen und Vorlieben zu gestalten.